Der Airport Hamburg

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Der internationale Flughafen Hamburg ist einer der fünf größten Deutschlands. Im letzten Jahr konnte der Airport eine Passagierzahl von fast 13 Millionen verzeichnen und erzielte somit wieder einen Anstieg. Hamburgs Flugplatz hat eine Jahreskapazität an Passagieren von bis zu 16 Millionen. Der Flughafen befindet sich ungefähr acht Kilometer entfernt von der Stadtmitte Hamburgs.

Der Airport wurde 1911 eröffnet und feiert somit dieses Jahr sein hundertjähriges Bestehen. Im Jahr 1912 wurde der Flughafen erstmals als Luftschiffhafen genutzt. Im Jahr darauf wurde ein kleiner Teil davon für Flugzeuge in Anspruch genommen. Der erste Terminal wurde 1929 errichtet. Im Jahr 1934 wurde ein Denkmal als Protest zum Versailler Vertrag beim Flughafen erbaut. In den 1930er entwickelten sich die Langstreckenflüge von Hamburg aus. Seit 1945 war Hamburg in der britischen Besatzungszone und daher erhielt der Flughafen den Zweitnamen „Airport Hamburg“. Im Jahr darauf wurde von den Britsh European Airways die erste Linienflugstrecke errichtet. Seit 1985 besteht eine Flugverbindung nach New York. Seit 1990 befindet sich der Flughafen in der Modernisierung. Seit 2010 werden in Hamburger Airport die Körperscanner getestet.

Der Flughafen Hamburg verfügt über zwei Terminals für die Passagierabfertigung. Terminal eins wurde 2005 errichtet und Terminal zwei 1993. Der Bau des zweiten Terminals ist der Tragfläche eines Flugzeugs nachempfunden. AirportPlaza ist die neue Abfertigungshalle und wurde 2008 errichtet. Dort ist unterem die Sicherheitskontrolle zu finden sowie zahlreiche Shops (wie Zeitschriftenläden, Boutiquen und Souvenirgeschäfte) und gastronomische Betriebe (wie Cafés und Restaurants) sowie die Endhaltestelle der S-Bahn. Und für Zwischenstopps in der wunderschönen Stadt Hamburg bietet das an den Flughafen angrenzende Radisson Blu Hotel eine gute Möglichkeit.

Der Hamburger Flughafen ist einerseits mittels der S-Bahn erreichen. Die Linie S1 verkehrt zwischen dem Flughafen und dem Hauptbahnhof. In der Nacht fährt anstelle der S-Bahn eine Nachtbuslinie. Weiterhin gibt es eine Buslinie nach Lübeck sowie eine weitere nach Kiel. Auch die An- beziehungsweise Abreise mit dem Taxi bietet sich in Hamburg an. Hinter den Terminals befindet sich ein Taxistand mit ungefähr 400 Taxis. Die Autofahrer erreichen den Flughafen über die A7 und die B433. Der Flughafen verfügt zudem über ein modernes Parkleitsystem und bietet zahlreiche Parkmöglichkeiten. Am Flughafen Hamburg verkehren 60 Fluggesellschaften und diese bieten insgesamt ungefähr 125 Direktflüge an. Hamburg hat unter seinem Langstreckenzielen unter anderem Toronto, New York, Dubai und Teheran. Weiterhin bestehen Flugverbindungen nach Island, Spanien und Usbekistan sowie weitere Ziele in Europa.
Der Flughafen bietet neben Reisen auch Besichtigungen an. Darunter sind Rundfahrt über den Flughafen und eine Modellschau enthalten. Reisen Sie doch auch mal nach Hamburg!